Zugunsten von Mann-O-Meter e.V. und zwei weiteren sozialen Einrichtungen in Schöneberg werden am Sonntag, den 11. Dezember 2016 unter dem Motto „Male was Du denkst, zeige was du bist“ Kunstwerke für einen guten Zweck versteigert.

Die Versteigerung findet in den Räumen von Mann-O-Meter e.V., Bülowstr. 106 am Nollendorfplatz statt. Beginn 17 Uhr. Vorbesichtigt können die Kunstwerke schon ab Freitag den 09. Dezember 2016 zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Bereits zum dritten Mal wird eine solche Bilderauktion von der AG Winterfeldt e.V. organisiert und durchgeführt. Der gesamte Erlös kommt folgenden drei sozialen Institutionen in Schöneberg zu Gute: Kita Fuggerstraße e.V. für Kinder mit und ohne HIV, Atelier für Menschen mit Demenz in der Bülowstraße und Mann-O-Meter e.V. Berlins schwuler Checkpoint am Nollendorfplatz.

Begleitet wird die Veranstaltung mit einem kleinen vorweihnachtlichen Bühnenprogramm mit Margot Schlönzke, Lady Diamond und dem taz-Chor. Durch den Abend führen die bezauberten Moderatorinnen Beverly D. Pepper und Doro Visage.

Mann-O-Meter bedankt sich ganz herzlich bei den Künstlern Stefan Merkt, Gottfried Wieder, Lars Deike, Li Zandong und Frank Lorenz die ihre Kunstwerke zur Verfügung gestellt haben.

frank-lorenz          li-zandong          stefan-merkt gottfried-weider     lars-deike

 

Neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Der Coming Out Day wird seit 1988 jährlich am 11. Oktober begangen. Es werden verschiedene Ziele rund um das Thema Coming Out verfolgt. Der Künstler Armin Kretschmar hat sich ebenfalls mit diesem Thema beschäftigt. Als schwuler Vater hat er lange Zeit seine Homosexualität verdrängt bis er anfing, sein Coming Out auf vielfältige Art in seinem künstlerischen Werk zu verarbeiten. Das Ergebnis präsentiert er in seiner aktuellen Ausstellung „Colours of Coming Out“.

Die Ausstellung wird in Anwesenheit des Künstlers am Samstag, den 15. Oktober 2016 um 18 Uhr im Mann-O-Meter in der Bülowstr 106 eröffnet.

Besichtigt werden können die Werke dann bis zum 09. Dezember 2016 während der regulären Öffnungszeiten (montags 17-19.30 Uhr, dienstags -freitags 17-22 Uhr, samstags + sonntags 16 -20 Uhr). Der Eintritt ist frei.

aquarell   kohle-8   kretschmar-3

Am 20. August 2016 haben wir mit Freunden, Nachbarn, Spendern und Mitarbeitern ein tolles Sommerfest gefeiert. Den Außenbereich unseres Checkpoints verwandelten wir eigens dafür in einen kleinen Festplatz. Um 17 Uhr startete dann das bunte Bühnenprogramm. Mit dabei waren:

Miss*ter CSD 2016 Stella deStroy, der Magic Entertainer Ully Loop, die Sängerin Jade Pearl Baker, Entertainer Tilly Creutzfeldt-Jakob, der Swing- und Musical-Sänger Keith Michael Boehm, Kaan Tabak mit Gesang und Tanzchoreografie, Showtänzer Sebastian Kürschner die Startunte Anna Klatsche sowie Unterhaltungskünstlerin Margot Schlönzke, die unter anderem das beliebte Bingo-Spiel mit vielen tollen Preisen moderierte.

Außerdem feierten wir an diesem Tag zwei Jubiläen, auf die wir besonders stolz sind – die AG Beratung feierte 30-jähriges und die AG Haft 25-jähriges Bestehen. Das war ein Grund zum Feiern und die in beiden Projekten geleistete Arbeit zu würdigen!

Damit das Sommerfest aber überhaupt erst zustande kommen konnte, waren vor allem wieder viele unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter im Einsatz. Hierfür ein herzliches Dankeschön!

Ein ebenso herzliches Dankeschön an die Künstler, die alle ohne Gage auftraten und an all die Gewerbetreibenden, die uns die wunderbaren Preise für das Bingo-Spiel zur Verfügung gestellt haben:

Alnatura Super Natur Markt, Boiler Sauna, Latex Fashion Young-Action, Gay Shop Bruno´s, AG-Winterfeldt, Schmuckbotschaften Gabriele Gewecke, Restaurant Elefant, Store R&Co Berlin, constant balance, Ölmühle Berlin, Naturkosmetik Calla, Beni Durrer Germany, Massage Maria Eichhorn, Kontaktlinsen Sehenswert, Concept Store Gear

Der Erlös der Veranstaltung kommt unserer gemeinnützigen Arbeit zu Gute. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Sommerfest!

Einen besonderen Dank auch an die Fotografen für die tollen Fotos in der Bildergalerie (hier klicken)

Anläßlich des 25jährigen Jubiläums des Arbeitsbereiches Haft, hat der für diesen Bereich zuständige Mitarbeiter, Marcus Behrens eine Jubiläumsschrift herausgegeben.

Seit 25 Jahren arbeitet das Mann-O-Meter mit seinem Arbeitsbereich Haft nunmehr in Berliner Vollzugsanstalten, begleitet schwule, bisexuelle und andere „queere“ Männer und wirbt um Aufmerksamkeit für die besondere Bedürfnislage dieser Zielgruppen bei den Menschen, die in dieser Institution arbeiten und sie organisieren. Dieses Jubiläum ist ein willkommener  Anlass, kurz inne zu halten, einen Blick zurück zu werfen, Entwicklungen zu beleuchten und den gegenwärtigen Stand zu beschreiben. Außerdem soll vor dem Hintergrund des Erreichten ein Blick in die Zukunft geworfen werden: Wie soll es weitergehen? Eben dies soll dieser Beitrag leisten. Neben einem Überblick über die vergangenen 25 Jahre bis zum heutigen Ist-Stand wird es um die nach wie vor besondere Situation schwuler und bisexueller Männer bzw. um Männer, die nicht in heterosexuelle Klischees passen, gehen.

Die Broschüre ist kostenlos erhältlich im Mann-O-Meter oder kann hier als PDF heruntergeladen werden.

AG_Haft_Festschrift

Unser Jahresbericht 2015 liegt jetzt vor. Zum anschauen oder herunterladen hier klicken.

Anzeige_MOM_refugees

Professionelle psychologische Beratung und Laienberatung zu schwulen Lebensweisen und Gesundheit

Warum Beratung?

…weil es Lebenslagen geben kann, in denen man nicht mehr weiter weiß. Da kann manchmal ein freundlicher wohlwollender Blick von außen helfen, neue Lösungsansätze zu entdecken. Bei Mann-O-Meter stehen dir kompetente, geschulte Laienberater sowie professionelle Psychologen und psychologische Berater für Gespräche zur Verfügung.

Beratung – bei welchen Themen? Weiterlesen… »

Fragen zu schwuler Gesundheit, HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen, zum Beispiel:
– Übertragungswege
– Partner mit anderem HIV-Status
– Unterstützung in der Zeit nach einem positiven Testergebnis
– Gesundbleiben („Ich will ja Safer Sex machen, aber manchmal klappt es nicht…“)

Psychosoziale Beratung, zum Beispiel:
– Coming Out (in der Familie, im Freundeskreis, am Arbeitsplatz…)
– schwule Lebensweisen
– Schwierigkeiten mit dem Partner
– Älterwerden
– Einsamkeit
– Sucht und Abhängigkeit
– bei der Frage, ob dir eine Psychotherapie weiter helfen kann, welche
Therapiemethoden es gibt und wo du eine geeignete Therapie findest.

Wenn wir nicht weiterhelfen können, geben wir dir gern Auskunft über andere Hilfsangebote und Selbsthilfegruppen in Berlin.

Beratung – wie du uns erreichen kannst:

Unsere ehrenamtlichen Laienberater sind während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter anwesend. Sie stehen dir telefonisch oder für persönliche Gespräche zur Verfügung.  Außerdem, sind sie über den Health Support bei Gayromeo zu erreichen. Einen Termin bei einem unserer professionellen Psychologen und psychologischen Berater kannst du per E-Mail, telefonisch oder persönlich bei unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern im Mann-O-Meter vereinbaren.

Ansprechpartner für psychologische Beratung ist Marcus Behrens.