Unser Jahresbericht 2014 liegt jetzt vor. Zum anschauen oder herunterladen hier klicken.

„Love and Live“ Bilder und Druckgrafiken von Hannes Steinert

In einer Einzelausstellung zeigt der Stuttgarter Künstler Hannes Steinert Zeichnungen und Druckgrafiken zum Thema „Love and Live“.

Die Bilder zeigen vorwiegend erotische Motive von „Mann-männlicher Liebe“ aus dem schwulen Leben. Jungs und Männer begegnen sich frei und selbstbewusst, als wollen sie uns sagen: „Für die Liebe gibt es keine Grenzen und Verbote!“

Bekannt ist Hannes Steinert durch zahlreiche Ausstellungen, durch Plakatentwürfe für die AIDS-Hilfe und vielen Buchillustrationen zu Werken von Mario Wirz, Detlev Meyer und Christoph Geiser.

Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, dem 11. April um 17 Uhr in Anwesenheit des Künstlers im Mann-O-Meter in der Bülowstraße 106.

Bis zum 05. Juni 2015 kann dann die Ausstellung während der regulären Öffnungszeiten (montags – freitags 17-22 Uhr, samstags + sonntags 16 -20 Uhr) besichtigt werden.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

 steinert3Steinert1 steinert4

Seit nunmehr 30 Jahren ist unser gemeinnütziger Verein wichtige Anlaufstelle und zuverlässiger Partner der Berliner Community. Aber wie wir alle wissen: Die Zuwendungen aus öffentlicher Hand sind knapp bemessen, überall wird gespart.

Kurzum: Wir könnten Unterstützung gebrauchen!

Aus diesem Grund haben wir die Spendenaktion,

30 Jahre Mann-O-Meter – „Mitten im Kiez, mitten im Leben!“

gestartet.

Seit 30 Jahren stellen wir die Menschen in den Mittelpunkt unserer Arbeit!
Eines unserer Hauptanliegen ist die Prävention von HIV/Aids. Bei uns gibt es nicht nur die persönliche Beratung mit Safer-Sex-Tipps oder Risikobewertung, sondern auch einen Online-Health-Support und ein wöchentliches Beratungs- und Testangebot zu HIV, Syphilis, Hepatitis C, Chlamydien und Gonokokken.

Aber das ist nicht alles: Auch psychologische Beratung, Freizeitgestaltung in Gruppen für Jung & Alt, Hilfe für Opfer von Gewalttaten, die Betreuung Inhaftierter und die Weitergabe von Szene-Infos an Touristen gehören zu unserem breit gefächerten Angebot.

Wie kann man uns unterstützen?
Ganz einfach ̶ mit einer Spende! Warum?
Damit wir unsere Arbeit weiter mit der gewohnten Professionalität anbieten.
Damit wir unsere 30jährige Erfahrung in neue Projekte investieren.
Damit wir einen Ort schaffen können, an dem sich alle Ratsuchenden wohl fühlen.

Dazu brauchen wir Eure Unterstützung!

Alle Spender werden auf Wunsch in unserem Monatsheft „gaynow“ und auf dieser Webseite erwähnt.

Spenden bitte auf unser Konto IBAN: DE96 1002 0500 0003 1260 00 BIC: BFSWDE33BER überweisen oder ganz einfach hier per Mausklick online spenden.

Für eine Spendenbescheinigung bitte Anschrift im Verwendungszweck mit angeben.

PS: Jede Spende zählt, wie groß oder klein auch immer!

Am 16. August 2014 haben wir mit Freunden, Nachbarn, Spendern und Mitarbeitern ein tolles Sommerfest gefeiert. Den Außenbereich unseres Info- und Beratungszentrums verwandelten wir eigens dafür in einen kleinen Festplatz.Der Startschuss fiel um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Gegen 17 Uhr startete dann das bunte Bühnenprogramm mit Unterhaltung auf hohem Niveau. Mit dabei waren der Zauberkünstler Ully Loup, Kiki Cessler und ihre mobile Travestie-Show, der Cher-Darsteller Frank Fine, Berlins Line-Dancer Queerados, der Chansonnier Pierre de la Roche, der Poetry Slam Florian Hötsch und Anna Klatsche, die das beliebte Bingo-Spiel mit vielen tollen Preisen moderierte. Ergänzt wurde das Programm durch eine Ausstellung des Fotokünstlers Rick Burger und Bodypainting mit Klaus Becker. Für das leibliche Wohl sorgten kühle Getränke und Leckeres vom Grill.

Außerdem Weiterlesen… »

feierten wir an diesem Tag ein Jubiläum, auf das wir stolz besonders sind: Seit nunmehr 20 Jahren gestaltet Mann-O-Meter e.V. ein Angebot speziell für Jugendliche (Einen kleinen Überblick hierzu gibt’s in dieser PDF). Um die geleistete Arbeit zu würdigen und vorzustellen, gehörte die Bühne an diesem Tag auch unserer Jugend. Zusammen mit vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern waren unsere Jüngsten im Einsatz und sorgten für einen großen Erfolg des Sommerfestes.

Der Erlös der Veranstaltung wird zusammen mit allen gesammelten Geldspenden für die Anschaffung neuer Sofas verwendet. Deshalb traten auch alle Künstler an diesem Tag ohne Gage auf.

Damit das Sommerfest aber überhaupt erst zustande kommen konnte, waren vor allem wieder viele unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter im Einsatz. Hierfür ein herzliches Dankeschön!!

Ein ebenso herzliches Dankeschön auch an folgende Spender, die uns die Preise für das beliebte Bingo-Spiel zur Verfügung gestellt haben:

Ölmühle BerlinRestaurant SissiCafè des ArtistesDer BoilerSonnenstudio FarbwechselGay Night at the ZooHairloungeNaturkosmetik Calla – Antiquariat Schend – EisenherzBrunos Gay ShopPhysiotherapiepraxis Maria EichhornConstant BalanceGear BerlinBrille am WinterfeldtplatzBoyz’r‘usAG WinterfeldtScheune BerlinTim in Berlin.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Sommerfest!

Dank auch an die Fotografen für die tollen Fotos in den Bildergalerien:

Bildergalerie1          Bildergalerie2          Bildergalerie3

Auch in diesem Jahr waren die Männer der Freizeit-und Ausgehgruppe 45+ und die Teilnehmer vom Café Doppelherz bei der CSD Parade dabei. Das Motto lautete: „Mit 50 plus ist noch lange nicht Schluss!“

Gemeinsam starteten sie mit „Rostfrei“ vom Verein Vorspiel, dem Gesprächskreis „Anders Altern“ und den Mädels von „Rad und Tat“ mit sechs geschmückten Rikschas an der Spitze des Zuges. Zwar war das Wetter nicht so gut, dafür aber die Stimmung, wie die Fotos zeigen: Weiterlesen… »