Mann-O-Meter zeigt Bilder von Patrick Vigenschow.

Der Künstler, der aktiv in der Rostocker Hipp Hopp- und Graffitiszene unterwegs war, zeigt zum ersten Mal seine Kunstwerke in Berlin.

Die Vernissage findet bei einem Glas Sekt, am Sa. 11.02.2017 um 18 Uhr in Anwesenheit des Künstlers statt.

Bis zum 07.04.2017 kann die Ausstellung während der regulären Öffnungszeiten (montags – freitags 17-22 Uhr, samstags + sonntags 16 -20 Uhr) besichtigt werden.

              

Soll ich oder soll ich nicht?*

Der in Frankreich seit 2015 zugelassene HIV-Schnelltest für Zuhause ist über das Internet auch in Deutschland erhältlich. Solltest Du darüber nachdenken, ihn zu nutzen, beraten wir Dich gerne zu einem möglichen Infektionsrisiko, zu Fragen rund um den Test und seine Anwendung oder zu Deinem Safer-Sex-Management allgemein. Gerne kannst Du uns auch kontaktieren, sollte Dein Test positiv ausfallen. Gerade in einem solchen Fall ist es nötig, einen Bestätigungstest zu machen, den Du bei uns bekommen kannst. Zudem kannst Du Dich bei uns zu allen Fragen rund um ein positives Testergebnis beraten lassen. Einfach anrufen (030-216 80 08), mailen oder live mit uns chatten.

*Hier eine Video-Anleitung auf Englisch, wie der Test durchgeführt wird und was zu beachten ist:

Im Mann-O-Meter in der Bülowstraße 106 haben schwule und bisexuelle Männer die Möglichkeit, folgende Tests durchführen zu lassen:

– HIV-Schnell- oder Labortest
– HIV-PCR
– Syphilis-Schnell- oder Labortest
– HCV-Schnelltest
– Abstrichuntersuchung auf Gonorrhoe und Chlamydien

Aufgrund gestiegener Nachfrage, insbesondere auch von Flüchtlingen, werden die bisherigen Testzeiten mittwochs 18-21.30 Uhr und donnerstags 17-20.30 Uhr ab dem 09.01.2017 um einen dritten Testtag, montags 18-21.30 Uhr, erweitert.

Einfach vorbeikommen, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Kosten:

HIV-Schnelltest 15,- €   HIV-Labortest 10,- €
Syphilis-Schnelltest 5,- €   Syphilis-Labortest 5,- €
HCV-Schnelltest 15,- €
Werden mehrere dieser Tests durchgeführt, fallen aber nur max. 15,- € pro Person an.
Diese Regelung gilt nicht für die HIV-PCR, die 40,- € kostet und die Abstrichuntersuchung auf Gonorrhoe und Chlamydien, die zusammen 10,- € kostet.

Am 20. August 2016 haben wir mit Freunden, Nachbarn, Spendern und Mitarbeitern ein tolles Sommerfest gefeiert. Den Außenbereich unseres Checkpoints verwandelten wir eigens dafür in einen kleinen Festplatz. Um 17 Uhr startete dann das bunte Bühnenprogramm. Mit dabei waren:

Miss*ter CSD 2016 Stella deStroy, der Magic Entertainer Ully Loop, die Sängerin Jade Pearl Baker, Entertainer Tilly Creutzfeldt-Jakob, der Swing- und Musical-Sänger Keith Michael Boehm, Kaan Tabak mit Gesang und Tanzchoreografie, Showtänzer Sebastian Kürschner die Startunte Anna Klatsche sowie Unterhaltungskünstlerin Margot Schlönzke, die unter anderem das beliebte Bingo-Spiel mit vielen tollen Preisen moderierte.

Außerdem feierten wir an diesem Tag zwei Jubiläen, auf die wir besonders stolz sind – die AG Beratung feierte 30-jähriges und die AG Haft 25-jähriges Bestehen. Das war ein Grund zum Feiern und die in beiden Projekten geleistete Arbeit zu würdigen!

Damit das Sommerfest aber überhaupt erst zustande kommen konnte, waren vor allem wieder viele unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter im Einsatz. Hierfür ein herzliches Dankeschön!

Ein ebenso herzliches Dankeschön an die Künstler, die alle ohne Gage auftraten und an all die Gewerbetreibenden, die uns die wunderbaren Preise für das Bingo-Spiel zur Verfügung gestellt haben:

Alnatura Super Natur Markt, Boiler Sauna, Latex Fashion Young-Action, Gay Shop Bruno´s, AG-Winterfeldt, Schmuckbotschaften Gabriele Gewecke, Restaurant Elefant, Store R&Co Berlin, constant balance, Ölmühle Berlin, Naturkosmetik Calla, Beni Durrer Germany, Massage Maria Eichhorn, Kontaktlinsen Sehenswert, Concept Store Gear

Der Erlös der Veranstaltung kommt unserer gemeinnützigen Arbeit zu Gute. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Sommerfest!

Einen besonderen Dank auch an die Fotografen für die tollen Fotos in der Bildergalerie (hier klicken)

Anläßlich des 25jährigen Jubiläums des Arbeitsbereiches Haft, hat der für diesen Bereich zuständige Mitarbeiter, Marcus Behrens eine Jubiläumsschrift herausgegeben.

Seit 25 Jahren arbeitet das Mann-O-Meter mit seinem Arbeitsbereich Haft nunmehr in Berliner Vollzugsanstalten, begleitet schwule, bisexuelle und andere „queere“ Männer und wirbt um Aufmerksamkeit für die besondere Bedürfnislage dieser Zielgruppen bei den Menschen, die in dieser Institution arbeiten und sie organisieren. Dieses Jubiläum ist ein willkommener  Anlass, kurz inne zu halten, einen Blick zurück zu werfen, Entwicklungen zu beleuchten und den gegenwärtigen Stand zu beschreiben. Außerdem soll vor dem Hintergrund des Erreichten ein Blick in die Zukunft geworfen werden: Wie soll es weitergehen? Eben dies soll dieser Beitrag leisten. Neben einem Überblick über die vergangenen 25 Jahre bis zum heutigen Ist-Stand wird es um die nach wie vor besondere Situation schwuler und bisexueller Männer bzw. um Männer, die nicht in heterosexuelle Klischees passen, gehen.

Die Broschüre ist kostenlos erhältlich im Mann-O-Meter oder kann hier als PDF heruntergeladen werden.

AG_Haft_Festschrift

Unser Jahresbericht 2015 liegt jetzt vor. Zum anschauen oder herunterladen hier klicken.

Anzeige_MOM_refugees