Tests auf HIV und andere STIs

  1. Allgemeines
  2. Kosten
  3. HIV: Verschiedene Testverfahren

1. Allgemeines

Im Mann-O-Meter haben schwule und bisexuelle Männer sowie Trans*MSM viermal wöchentlich die Möglichkeit, folgende Tests durchführen zu lassen:

  • HIV-Schnell- oder Labortest
  • HIV-PCR
  • Syphilis-Schnell- oder Labortest
  • HCV-Schnelltest
  • Kontrolle Impfschutz Hepatitis A und B
  • Abstrichuntersuchung auf Gonorrhö und Chlamydien sowie auf Mykoplasmen
  • PrEP-Check
  • Nierencheck

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Einfach montags und dienstags zwischen 18.00 und 21.30 Uhr (letzte Testmöglichkeit*)
sowie mittwochs und donnerstags zwischen 17.00 und 20.30 Uhr (letzte Testmöglichkeit*) vorbeikommen.

Vor dem Test bitten wir dich, einen Fragebogen auszufüllen. Fragen zu deinem Testverhalten, deiner Motivation und deinem Wissen über Infektionswege dienen als Vorbereitung auf die Beratung durch einen unserer Testberater und helfen ihm, gezielter auf dich einzugehen. Das Ausfüllen des Bogens geschieht anonym und ohne Zwang. Wir beraten dich auch auf Englisch. Für geflüchtete Männer bieten wir die Beratung nach vorheriger Terminvereinbarung mit Dolmetscher an.

Falls dein HIV-Test positiv ist, können wir einen Bestätigungstest durchführen. Das Ergebnis erfährst du nach drei bis fünf Tagen. Bei Bedarf bieten wir dir weitere Beratung und Unterstützung an. Wir informieren dich über HIV-Schwerpunktpraxen in Berlin und unterstützende Angebote anderer Träger.

Wenn du Fragen hast, kannst du uns unter +49 30 216 8008 anrufen oder eine E-Mail an info@mann-o-meter.de schicken.

*Aufgrund der dem Test vorausgehenden Beratung und möglicher Wartezeiten empfehlen wir, aber schon mindestens 30 Minuten vor der letzten Testmöglichkeit ins Mann-O-Meter zu kommen.

2. Kosten

HIV-Schnelltest  15,- €
HIV-Labortest 10,- €
Syphilis-Schnell-/Labortest 5,- €

HCV-Schnelltest 15,- €
Werden mehrere dieser Tests durchgeführt, fallen aber nur max. 15,- € an.

Diese Regelung gilt nicht für die folgenden Untersuchungen:
HIV-PCR 30,- €
Kontrolle Impfschutz Hepatitis A 5,- €
Kontrolle Impfschutz Hepatitis B 10,- €
Test auf Gonorrhö und Chlamydien 10,- €
Test auf Mykoplasmen 10,- €
PrEP-Check mit HIV-Labortest 35,- €
PrEP-Check mit HIV-PCR 55,- €
Nierencheck 5,- €

3. HIV: Verschiedene Testverfahren

HIV-Schnell- und HIV-Labortests testen nicht direkt auf HIV. Sie weisen sogenannte Antikörper nach, die der Körper erst einige Wochen nach einer HIV-Übertragung bildet. Der Zeitraum zwischen Übertragung und Nachweisbarkeit wird als diagnostisches Fenster bezeichnet. Beim Labortest (4. Generation) beträgt dieser Zeitraum sechs Wochen, beim Schnelltest drei Monate. Erst danach kann mit dem entsprechenden Test eine HIV-Infektion sicher nachgewiesen oder ausgeschlossen werden. Sollte es innerhalb dieser Zeit zu einem weiteren Übertragungsrisiko gekommen sein, solltest du sechs Wochen bzw. drei Monate danach einen weiteren Test durchführen.

Der Schnelltest ist kein Früherkennungstest. „Schnell“ bedeutet nicht, dass du dich kurz nach einem Risiko testen lassen kannst, sondern dass zwischen Blutentnahme und dem Ablesen des Ergebnisses nur wenige Minuten vergehen.

Der HIV-PCR-Test hingegen weist das HI-Virus direkt nach und kann damit bereits 11 bis 14 Tage nach einer Risikosituation durchgeführt werden.

Dieses Angebot wird von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finanziert und im Rahmen des Aktionsprogramms Gesundheit durchgeführt.

aktionsprogramm gesundheit - </noscript>Tests auf HIV und andere STIs          SEN GePfGl logo CMYK quer - </noscript>Tests auf HIV und andere STIs