Kategorie: Archiv

< zurück zur Übersicht

Benefiz Sommerfest

Am 19. August 2017 haben wir mit Freunden, Nachbarn, Spendern und Mitarbeitern ein tolles Sommerfest gefeiert. Den Außenbereich unseres Checkpoints verwandelten wir eigens dafür in einen kleinen Festplatz. Um 16 Uhr startete dann das bunte Bühnenprogramm. Mit dabei waren:

Miss*ter CSD 2017 Anna Bolika, der Magic Entertainer Ully Loup, der Performer Allucard, die Tanzgruppe Queerplattler, die Schwulen Bläser, die große bunte Tante aus der Schlagerwelt Kiki Cessler sowie das Tutensternchen Anna Klatsche, die das beliebte Bingo-Spiel mit vielen tollen Preisen moderierte.

Damit das Sommerfest aber überhaupt erst zustande kommen konnte, waren vor allem wieder viele unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter im Einsatz.

Hierfür ein herzliches Dankeschön!

Ein ebenso herzliches Dankeschön an die Künstler, die alle ohne Gage auftraten und an all die Gewerbetreibenden, die uns die wunderbaren Preise für das Bingo-Spiel zur Verfügung gestellt haben:

brunos logo - Benefiz Sommerfest   Logo BENIDURRER 150x99 - Benefiz Sommerfest   Logo Boiler - Benefiz Sommerfest   Logo Calla - Benefiz Sommerfest  Logo constant balance - Benefiz Sommerfest   Logo eyelounge 150x29 - Benefiz Sommerfest   LogoGabriele Gewecke 150x61 - Benefiz Sommerfest   Logo hairlounge 150x39 - Benefiz Sommerfest   Logo Hollys 150x50 - Benefiz Sommerfest   Logo Maria Eichhorn 150x65 - Benefiz Sommerfest   Logo Oelmuehle - Benefiz Sommerfest   Logo Quartier Apotheke 1 150x20 - Benefiz Sommerfest   Logo Restaurant Elefant - Benefiz Sommerfest   LogoSchwuleYogagruppe 150x40 - Benefiz Sommerfest   RCo Berlin - Benefiz Sommerfest

Der Erlös der Veranstaltung kommt unserer gemeinnützigen Arbeit zu Gute.

Benefiz-Sommerfest

Mann-O-Meter e.V. feiert auch in diesem Jahr sein großes Benefiz-Sommerfest!

Wann? Am 18. August 2018 ab 15 Uhr

Wo? Auf dem Platz direkt vor unserem Checkpoint in der Bülowstraße 106

Los geht’s mit Kaffee und Kuchen und gegen 16 Uhr startet dann ein buntes Bühnenprogramm. Mit dabei sind: Miss*ter CSD 2018 Gaby Neubauer, ­der Magic Entertainer Ully Loop, die Sängerin Kim Labelle, der Sänger Jose Promis, die Schlagerlady Kiki Cessler, sowie die Startunte Anna Klatsche, die unter anderem das beliebte Bingo-Spiel mit vielen tollen Preisen moderiert.

Für das leibliche Wohl sorgen wie jedes Jahr kühle Getränke und Leckeres vom Grill.

Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt direkt unserer Projektarbeit zugute, denn trotz öffentlicher Zuwendungen sind viele unserer Projekte nur mit Unterstützung aus der Community zu verwirklichen. Alle mitwirkende Künstlerinnen und Künstler treten deshalb am 18. August ohne Gage für uns auf.

Benefiz-Sommerfest

Am 18. August 2018 feierten wir das sechste Mann-O-Meter Benefiz-Sommerfest.

Insgesamt kamen mehr als 100 Besucher, die gemeinsam mit Freunden, Anwohnern und Mitarbeitern ein tolles Fest feierten.

Fotos vom Sommerfest gibt es hier zu sehen.

Wie in den vergangenen Jahren wurde im Außenbereich von Mann-O-Meter eine Bühne aufgebaut auf der ein dreistündiges buntes Programm geboten wurde.

Mit dabei waren:

Miss*ter CSD 2018 Gaby Tupper, der Magic Entertainer Ully Loup, die Schlagerlady Kiki Cessler, die Sängerin Kim Labelle, der Singer Songwriter Jose Promis, Künstler*innen von der AHA sowie die Drag Starlets Anna Klatsche und Victoria Bacon, die das beliebte Bingo-Spiel mit vielen tollen Preisen moderierten.

Ein herzliches Dankeschön an die Künstler, die alle ohne Gage auftraten und an unsere Ehrenamtlichen Mitarbeiter ohne die so ein Fest gar nicht zu stemmen wäre.

Ein besonderer Dank geht an die Technik und an all die Gewerbetreibenden, die uns die wunderbaren Preise für das Bingo-Spiel zur Verfügung gestellt haben.

Logo Boiler 1 - Benefiz-Sommerfest   Logo constant balance 1 - Benefiz-Sommerfest Logo Maria Eichhorn 1 - Benefiz-SommerfestLogo Quartier Apotheke 1 - Benefiz-Sommerfest Logo Restaurant Elefant - Benefiz-Sommerfest Logo BENIDURRER - Benefiz-Sommerfest Logo eyelounge - Benefiz-Sommerfest LogoGabriele Gewecke - Benefiz-Sommerfest Logo hairlounge - Benefiz-Sommerfest Logo Hollys - Benefiz-Sommerfest Logo Oelmuehle - Benefiz-Sommerfest LogoSchwuleYogagruppe - Benefiz-Sommerfest RCo Berlin - Benefiz-Sommerfest Logo Calla - Benefiz-Sommerfest Logo Boxer - Benefiz-Sommerfest vipsun - Benefiz-Sommerfest Alnatura logo neu - Benefiz-Sommerfest

Die Goldene Jungschwuppe 2017

Die transig-trashig-tolle Spendengala zugunsten der Mann-O-Meter-Jugend

Auch in diesem Jahr scheut die AG Jugend des Mann-O-Meter keine Mühe, um die trashig-glamouröse eigenproduzierte Show „Die Goldene Jungschwuppe“ auf die Beine zu stellen. Denn neben Jugendgruppen und Schulaufklärung wollen wir einmal im Jahr richtig einen draufmachen. Darum heißt es bald wieder:

Die „Goldene Jungschwuppe 2017“ – am Samstag, 14.10.
im Mann-O-Meter, Bülowstr. 106 – direkt am Nollendorfplatz

Das Mann-O-Meter wird für diesen Abend umgebaut, alles geht raus, dafür Bühne, Technik, Stühle und natürlich Tunten rein! An Tresen und Einlass unterstützen uns die ehrenamtlichen Mitarbeiter aus dem Mann-O-Meter.

Gastgeberinnen sind in diesem Jahr die Jungschwuppen-Stars Anna Klatsche und Fanny Famös. Es werden natürlich wieder Auszeichnungen für peinliche Politiker*innen und patzige Poltergeister mit diskriminierendem oder selbstzerstörerischem Potenzial verliehen!

Bei der Goldenen Jungschwuppe bekommen zudem junge Nachwuchskünstler*innen Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Wird am Ende die beste Nachwuchs-Show mit der Goldenen Jungschwuppe gekürt? Wird der künstlerische Wert, der Trashfaktor oder gar beides obsiegen? Finden Sie es gemeinsam mit uns heraus! Anmeldungen zum Contest gerne an goldene@jungschwuppe.de.

Unterstützt werden Anna und Fanny von einer Reihe gestandener Berliner Fummel-Stars und -Sternchen! Alle Künstlerinnen und Künstler treten ohne Gage auf – dafür vielen Dank!

Einlass ist ab 20:00 Uhr, die Gala startet um 21 Uhr.

Der Eintrittspreis kommt dem Jugendbereich von Mann-O-Meter zugute.

Ehrenamtler-Infoabend

Ehrenamtler Web gross - Ehrenamtler-Infoabend

Ehrenamtler-Infoabend für schwule Männer am 29.04.19 von 19.30 bis 20.30 Uhr bei uns im Mann-O-Meter in der Bülowstraße 106.

Lust auf was Neues? Anderen schwulen Männern begegnen und ihnen helfen? Unterstützend in der Community sein? Das alles kannst du bei uns haben.

Mann-O-Meter, Berlins schwuler Checkpoint, sucht weitere ehrenamtliche Mitstreiter. Bei uns kannst du dich in sehr unterschiedlichen Bereichen engagieren: Von der Opferhilfe bei antischwulen Gewalttaten über die Beratung schwuler Männer online und offline bis hin zur Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit oder der Begleitung schwuler Männer in Haft: Wir haben unterschiedlichste Aufgabengebiete, in denen du bei uns tätig werden kannst.

Was genau wir tun, wie wir es tun und wo du einsteigen kannst, darüber informieren wir dich im Rahmen dieses Ehrenamtler-Infoabends.

Wir sehen uns am 29. April 2019!

Erweiterung unseres Beratungs- und Testangebotes

Aufgrund immer stärkerer Auslastung unserer bisherigen Testzeiten werden diese ab sofort um einen weiteren Testtag erweitert. Im Mann-O-Meter in der Bülowstraße 106 haben schwule und bisexuelle Männer und Trans*MSM nun die Möglichkeit, sich an folgenden Wochentagen anonym und ohne Voranmeldung testen zu lassen:

Montag* und Dienstag 18.00-21.30 Uhr sowie Mittwoch und Donnerstag 17.00-20.30 Uhr

*bevorzugt für Geflüchtete

Angebotene Teste:

– HIV-Schnell- oder Labortest
– HIV-PCR
– Syphilis-Schnell- oder Labortest
– HCV-Schnelltest
– Kontrolle Impfschutz Hepatitis A und B
– Abstrichuntersuchung auf Gonorrhö und Chlamydien sowie auf Mykoplasmen
PrEP-Check
– Nierencheck

Kosten:

HIV-Schnelltest 15,- €   HIV-Labortest 10,- €
Syphilis-Schnelltest 5,- €   Syphilis-Labortest 5,- €
HCV-Schnelltest 15,- €
Werden mehrere dieser Tests durchgeführt, fallen aber nur max. 15,- € pro Person an.

Diese Regelung gilt nicht für die folgenden Untersuchungen:
HIV-PCR 30,- €
Kontrolle Impfschutz Hepatitis A 5,- €
Kontrolle Impfschutz Hepatitis B 10,- €
Abstrichuntersuchung auf Gonorrhö und Chlamydien 10,- €
Test auf Mykoplasmen 10,- €
PrEP-Check mit HIV-Labortest 35,- €
PrEP-Check mit HIV-PCR 55,- €
Nierencheck 5,- €

Dieses Angebot wird von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finanziert und im Rahmen des Aktionsprogramms Gesundheit durchgeführt.

aktionsprogramm gesundheit - Erweiterung unseres Beratungs- und Testangebotes          SEN GePfGl logo CMYK quer - Erweiterung unseres Beratungs- und Testangebotes

Fotoausstellung Goldene Jungschwuppe

Die AG Jugend des Mann-O-Meter blickt mit einer Fotoausstellung zurück auf die vergangenen Jahre der „Goldenen Jungschwuppe“. Die besten Bilder der Jahre 2012-2017 werden für zwei Monate zu sehen sein.

Die erste Goldene Jungschwuppe fand im Jahr 2002 statt. Die Tuntenshow zu Gunsten des Jugendbereichs des Mann-O-Meters war geboren.

Seit 2012 richtet jährlich die AG Jugend von Mann-O-Meter diese Veranstaltung aus. Die Show ist angelehnt an Preisverleihungen a la Goldene Kamera und Echo. Es werden immer wieder Auszeichnungen für peinliche Politiker*innen und patzige Poltergeister mit diskriminierendem oder selbstzerstörerischem Potenzial verliehen! Gleichzeitig gibt es immer einen Nachwuchscontest, der jungen Künstler*Innen die Möglichkeit gibt sich einmal auf einer großen Bühne zu beweisen.

Über die Jahre hinweg gab es immer wieder Fotoshootings in wechselnder Besetzung. Die Schnappschüsse, Portraits und Flyermotive dieser fünf Jahre werden in den Räumen des Mann-O-Meters am Nollendorfplatz zu bewundern sein.

Die Vernissage findet statt am 17.02.18. um 17 Uhr.  Dazu laden zwei der Jungschwuppen Allstars und Kuratorinnen Anna Klatsche und Fanny Famös zu einem Gläschen Sekt ein um die schönen Fotos der letzten Jahre zu feiern und zu begießen.

Die Ausstellung kann dann bis zum 12.04.2018 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

27993079 1954873554527422 5791565782310851403 o 534x400 - Fotoausstellung Goldene Jungschwuppe

Lesung im Mann-O-Meter

Peter Fuchs - Lesung im Mann-O-Meter

Peter Fuchs stellt sein Kriminalroman „Schöneberger Steinigung“, der zum Teil auch bei Mann-O-Meter spielt, vor.

“[…] Wenngleich der Autor Peter Fuchs den Mord an einem rechtspopulistischen Ex-Priester knapp außerhalb des Viertels, im Rudolph-Wilde-Park hinter dem Rathaus Schöneberg, passieren lässt, so fokussieren sich die Ermittlungen doch schnell auf eine Handvoll Personen, die im Akazienkiez leben, lieben, arbeiten und sich – ganz selten – auch mal mit Messern auf offener Straße hinterherjagen.“

Die Buchvorstellung findet am Samstag, 11. Mai 2019 um 17 Uhr im Mann-O-Meter in der Bülowstraße 106 statt.

Der Eintritt ist frei.

Lesung im Mann-O-Meter

Rene Koch - Lesung im Mann-O-Meter    René Koch liest aus seinem Buch „Abgeschminkt“.

Nach fast fünfzigjähriger Berufserfahrung schreibt der Visagist in seiner Biografie „Abgeschminkt“ über sein Leben, seine Sünden, seine Zeit. Das öffentliche Bild von René Koch hat viele schillernde Facetten: Make-up Artist, TV-Beauty-Experte, Lippenstiftsammler.

Das ist aber nur ein Teil des ganzen Menschen. Nur wenige wissen, dass er als Travestiekünstler begonnen hat. In diesem Buch erzählt
er zum ersten Mal von seinem Leben und seinem langen Weg zu sich selbst.

Ein eigensinniges, einfühlsames Buch über das pralle Leben, aber auch über Verluste und Einsamkeit, Alter und Tod.

Am Sonntag, dem 18. November 2018 um 17 Uhr
im Mann-O-Meter in der Bülowstr. 106 direkt am U-Bhf. Nollendorfplatz

Eintritt frei

Lesung im Mann-O-Meter

Bernd Gaiser Lesung - Lesung im Mann-O-Meter

Bernd Gaiser liest aus seinem Buch „Die Farben der Haut“.

Orte schwuler Selbstverwirklichung und Konfusion. Lebenserinnerungen zwischen Aufbegehren, Tuntenstreit, Stonewall und CSD.

Wann: Samstag, 23. März 2019 um 15 Uhr

Wo: Mann-O-Meter in der Bülowstr. 106, direkt am Nollendorfplatz

Eintritt frei.

Lesung/Buchvorstellung

Oliver Sechting liest aus seinem Buch:
„Der Zahlendieb“ ein Leben mit Zwangsstörungen.

Wann: 08. Februar 2020 um 15 Uhr
Wo: Mann-O-Meter e.V., Bülowstr. 106, 10783 Berlin

Oliver Sechting für web - Lesung/Buchvorstellung

Der Autor schildert nicht nur die Entwicklung und Ausprägungen seiner Ängste und Zwänge, sondern auch Erklärungs- und Bewältigungsversuche. Ein engagierter Erfahrungsbericht, der anderen Zwangserkrankten Hoffnung und Selbstbewusstsein vermittelt. Das Buch beginnt mit der humorvollen Schilderung einer gutbürgerlichen Kindheit im Beige-Grün der Endsiebziger Jahre, entwickelt sich über erste sexuelle Empfindungen und die damit verbundenen Ängste und Schamgefühle hin zu den ersten bedeutsamen Symptomen einer Zwangserkrankung, und dem vagen Verdacht, dass sie möglicherweise mit dem Tod des Vaters oder der verheimlichten Homosexualität zusammenhängen. Die Erkenntnis, dass die Zwänge kein Defizit, sondern eine Erkrankung darstellen und helfen, verschiedene Ängste zu regulieren, entlastet den Autor. Er sucht sich professionelle Hilfe, erlebt ein erfolgreiches Coming-out und entwickelt Bewältigungsstrategien, um trotz der Erkrankung ein erfülltes Leben anzustreben.
Eintritt frei.

Neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Carsten Milbrett web - Neue Ausstellung im Mann-O-Meter

„Come as you are“

Fotografien (1989 – 1995) von Carsten Milbrett

Bereits seit seiner Jugend fotografierte der Autodidakt bei jeder sich bietenden Gelegenheit, um mittels Kompaktkamera besondere Momente im Bild festzuhalten.

Die Arbeiten, die Carsten Milbrett in dieser Ausstellung zum ersten Mal zeigt, entstanden in der Aufbruchszeit der Wiedervereinigung.

Interessierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen und sich gemeinsam mit dem Fotografen über die Bilder und die Erinnerungen an die Jugendzeit in den 90ern zu erfreuen.

Die Vernissage findet am 12. Oktober 2019 um 18 Uhr bei einem Gläschen Sekt statt.

Die Ausstellung kann dann bis zum 13. Dezember 2019 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Gilberto01 - neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Der Künstler und Fotograf Gilberto Giardini zeigt schwarz/weiß Fotografien die in den letzten Monaten entstanden sind.

„Unveiled Men“
beschäftigt sich mit der Enthüllung des männlichen Körpers.

Wir laden Euch herzlich zur Vernissage am 08.02.2020,ab 18:00 Uhr ein.

Die Ausstellung kann dann bis zum 17.04.2020 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

Neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Heinz Wagner - Neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Malerei und Zeichnungen von Heinz Wagner.

Zum Gedenken an unseren Freund Heinz, der vor einem Jahr gestorben ist, zeigen wir in der Ausstellung Arbeiten, die während seiner Zeit in der Kunstgruppe der Berliner AIDS-Hilfe entstanden sind.

Die Vernissage findet am 08. Juni 2019 um 18 Uhr bei einem Gläschen Sekt statt.

Die Ausstellung kann dann bis zum 09. August 2019 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Fotografien von Daniel Anhut

Die Serie „Der Klang der Stille“ zeigt verlassene Orte in stilvollen schwarz-weiß Aufnahmen und erzählt Geschichten von Orten im Dornröschenschlaf, zum Teil seit Jahrzehnten dem Verfall ausgesetzt.

In den letzten Jahren hat Daniel Anhut die Fotografie zunehmend als kreatives Ausdrucksmittel für sich entdeckt. Begonnen hat er mit Architekturaufnahmen und Stadtszenen, vor allem in Berlin. Wenig später kamen verlassene Orte als Schwerpunkt hinzu. Nebenbei entwickelte er eine Leidenschaft für emotionale Porträts, diese bilden mittlerweile seines Arbeitsschwerpunkt. Er arbeitet vor allem in schwarz-weiß. Diese Reduktion ermöglicht es ihm, Licht, Emotionen und Details zu betonen. Das Spiel von Licht und Schatten ist ein zentrales Motiv in den meisten seiner Arbeiten.

Die Vernissage findet am Samstag, den 09.06.2018 um 18 Uhr, in Anwesenheit des Künstlers und bei einem Gläschen Sekt, statt.

Die Ausstellung kann dann bis zum 10.08.2018 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

Klavier01 600x400 - neue Ausstellung im Mann-O-Meter

neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Stefan Merkt - neue Ausstellung im Mann-O-Meter

„Bearded“
von Stefan Merkt

In einer kleinen, aber feinen Ausstellung widmet sich der Künstler Stefan Merkt dem bärtigen Mann. In bunter Pop Art Manier stellt er dabei steckbriefartig „seine“ Kerls vor, denen er im Laufe der Zeit beim Cruisen und im Web begegnet ist. Die Vernissage findet am Samstag, den 08.12.2018 um 17 Uhr, in Anwesenheit des Künstlers und bei einem Gläschen Sekt, statt.

Die Ausstellung kann dann bis zum 07.02.2019 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

neue Ausstellung im Mann-O-Meter

MODEL-CASTING von Lars Deike

 Die Meisten kennen nur die gemalten Bilder des Künstlers. Lars Deike ist aber auch Fotograf. Durch seine Fotografien verschafft er sich die Inspiration für seine Gemälde. Sein fotografisches Schaffen ist bisher nahezu unbekannt geblieben. Nun zeigt er, erstmals seit 15 Jahren, bei Mann-O-Meter erotische Fotoarbeiten in Schwarz-Weiß.

Die Ausstellung läuft vom 09.12.2017 bis zum 09.02.2018 und kann während der regulären Öffnungszeiten (montags bis freitags 17-22 Uhr und samstags 16-20 Uhr) besichtigt werden.

Die Vernissage findet, in Anwesenheit des Künstlers, am 9. November 2017 um 18 Uhr bei einem Glas Sekt statt.

Jeder Gast bekommt ein kleines Weihnachtsgeschenk in Schwarz-Weiß und als Überraschung verlost Lars Deike ein Fotoshooting.

LarsDeike - neue Ausstellung im Mann-O-Meter

neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Berlin Nacht01 - neue Ausstellung im Mann-O-Meter

„Nächtliches Berlin“, von Michael von Moor.

Der Fotograf hat bei seinen Streifzügen durch das nächtliche Berlin Impressionen und außergewöhnlichen Ansichten der Hauptstadt eingefangen.

In seiner Ausstellung zeigt er 20 Arbeiten der letzten Jahre.

Die Vernissage findet am 13. April 2019 um 17 Uhr in Anwesenheit des Künstlers und bei einem Gläschen Sekt statt.

Die Ausstellung kann dann bis zum 07. Juni 2019 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

Neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Kosh Wolf - Neue Ausstellung im Mann-O-Meter

„Sideways Glances“- von Kosh Wolf
Seitenblicke eines heterosexuellen Fotografen

Kosh Wolf ,*Jahrgang 1967, ist Portrait- und Fashionfotograf.

In seinen Fotografien reflektiert er seine ganz persönliche Sicht auf das Androgyne und Maskuline im Genderkontext. Stark, verspielt, zuweilen ängstlich, düster oder depressiv im Ausdruck, nähert er sich mit sensiblem Blick seinen Protagonisten und offenbart dabei Facetten, in denen Mann sich womöglich wiederfindet.

Mich interessiert der Mensch hinter der Fassade.

Ich möchte Stilles und Verborgenes lautbar machen.“

                                                                     Kosh Wolf

Die Vernissage findet am 14.12.2019, ab 18:00 Uhr mit Livemusik von Fernando Rodriguez statt.

Die Ausstellung kann dann bis zum 07.02.2020 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

neue Ausstellung im Mann-O-Meter

„Dialogische Farbkompositionen“ ist der Titel der neuen Ausstellung mit Werken von Christian Ehl.

Die Malerei heller sowie kraftvoller und auch expressiver Farbkompositionen ist durch kommunizierende und kontrastive Farbgebung und Bildgestaltung geprägt. Die intuitiv und informell vom Künstler geschaffene Farbenwelt der Malerei folgt den inneren Bildern und dem Ausdruckswillen des Malers.

Die Vernissage findet am Samstag, den 11.08.2018 um 18 Uhr, in Anwesenheit des Künstlers und bei einem Gläschen Sekt, statt.
Die Ausstellung kann dann bis zum 12.10.2018 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

Ausstellung Christian Ehl - neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Faden x 2 = Eigener Faden

In den letzten Jahren sind die künstlerischen Ausdrucksformen Malerei und Fotografie zum Schwerpunkt der Arbeiten von Andreas Holzendorf geworden.

In dieser Ausstellung zeigt der Künstler Bilder, bei denen er beide Themen zu einem Faden verbunden hat.

Diese Kunstwerke wurden zum erste Mal 2016 in der Ausstellung „Der eigene Faden“ der Offenen Kunstgruppe im Ulrichs gezeigt.

Eröffnet wird die Ausstellung bei einem Glas Sekt in Anwesenheit des Künstlers

am Samstag, dem 12. August 2017 um 18 Uhr im Mann-O-Meter in der Bülowstraße 106.

Dort können die Werke dann bis zum 06. Oktober 2017 während der regulären Öffnungszeiten (montags – freitags 17-22 Uhr und samstags 16 -20 Uhr) besichtigt werden.

01 img037 150x106 - Neue Ausstellung im Mann-O-Meter                           06 img049 150x106 - Neue Ausstellung im Mann-O-Meter

neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Fotoausstellung: „Gran Canaria“ von Bernd Kraft

 Im Frühjahr 2018 raste ein ungewöhnlich starker Sturm auf die Kanarischen Inseln zu und brachte nach sieben trockenen Jahren zum ersten Mal wieder Regen.
Dabei verwandelten Sturmböen, Dauerregen und Schneefälle die Sonneninseln Gran Canaria über Nachte in eine dunkle Landschaft.
Bei seinem Urlaub im Frühjahr konnte Bernd Kraft diese außergewöhnliche Stimmung in seinen Fotos festhalten.

Er zeigt seine Aufnahmen von Samstag, den 13.10.2018 bis zum 07.12.2018 in den Räumen von Mann-O-Meter.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.

Landschaft02 150x113 - neue Ausstellung im Mann-O-Meter                                                    Pflanzen02 50X70 150x96 - neue Ausstellung im Mann-O-Meter

Portraits aus Schöneberg in Zeichnungen und Fotos

„Wir passen in keine Schublade“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Mann-O-Meter, die sechs Persönlichkeiten aus Berlin-Schöneberg zeigt.

Gezeichnet von frank_rng und fotografiert von Stefan Maria Rother.

Die Ausstellung läuft vom 21.10.2017 bis zum 08.12.2017 und kann während der regulären Öffnungszeiten (montags – freitags 17-22 Uhr und samstags 16 -20 Uhr) besichtigt werden.

Die Midissage findet am 4. November 2017 von 18 bis 20 Uhr, in Anwesenheit des Künstlers und der Künstlerin bei einem Glas Sekt statt.

Berlin-Schöneberg, der Standort von Berlins schwulem Checkpoint Mann-O-Meter, zieht Persönlichkeiten an.

Die in Berlin lebende Zeichenkünstlerin frank_rng aus London und der Berliner Fotograf Stefan Maria Rother haben sechs Persönlichkeiten aus ihrem Kiez angesprochen und auf ihre eigene Weise portraitiert. So entsteht eine Annäherung an die Personen zusammen mit Zitaten aus den Gesprächen, die es dem Betrachter erlauben, sich ein eigenes Bild zu machen.

Die Zeichnungen von frank_rng (das ist auch der Instagram-Name) wurden bereits in London und Xiamen, China ausgestellt.

Die Fotos von Stefan Maria Rother, www.StefanMariaRother.com, sind mit einer Großbildkamera und einem Fuji-Sofortbild-Material fotografiert, das heute nicht mehr hergestellt wird. So ist auch jedes Foto-Portrait ein Unikat wie die Zeichnungen.

Dies ist die erste Kooperation der zwei visuellen Künstler.

Pic02 600x380 - Portraits aus Schöneberg in Zeichnungen und Fotos

queeRead-Marathon zur BuchBerlin

QR Banner - queeRead-Marathon zur BuchBerlin

Die Berliner Buchmesse BuchBerlin ist die drittgrößte Bücherschau Deutschlands und findet alljährlich Ende November statt. Passend dazu haben die Literatunten etwas ganz Besonderes vor: Am 22. und 23. November veranstalten sie einen queeRead-Marathon. Dabei lesen am Freitagabend 5 (!) und am Samstagabend sogar 6 (!!!) queere Autor*innen im Stundentakt einen (meist) unveröffentlichten Text. Anschließend freuen sie sich in einem Werkstattgespräch auf Hinweise des Publikums: Was gefallen hat. Oder was nicht. Oder was anders werden sollte und warum.

Am Freitag, dem 22. November 2019 lesen voraussichtlich:

  • 19:00 Uhr Mike Gorden
  • 20:00 Uhr Sara Reichelt
  • 21:00 Uhr Götz Wienold
  • 22:00 Uhr Adora Belle
  • 23:00 Uhr Jobst Mahrenholz

Am Samstag, dem 23. November 2019 lesen voraussichtlich:

  • 19:00 Uhr Charlotte Bach
  • 19:50 Uhr Marc Weiherhof
  • 20:40 Uhr Bianca Nias
  • 21:30 Uhr Neo Lichtenberg
  • 22:20 Uhr Bastian Süden
  • 23:10 Uhr Tanja Rast

(Änderungen vorbehalten!)

Für eine kleine Speisen- und Getränkeauswahl wird gesorgt. Einlass jeweils 10 Minuten vor Lesungsbeginn. Kein Einlass während der Lesungen.
Es wird am Einlass um eine Spende für das Mann-O-Meter gebeten.
Da die Teilnehmerzahl auf etwa 35-40 Personen beschränkt ist, bitten wir um Reservierung per eMail an gb(at)literatunten.de. (Notwendige Angaben: Name und Vorname, Kartenanzahl, Datum und Uhrzeit der Lesung)

Weitere Informationen auf www.literatunten.de

Vernissage

Faden x 2 = Eigener Faden

In den letzten Jahren sind die künstlerischen Ausdrucksformen Malerei und Fotografie zum Schwerpunkt der Arbeiten von Andreas Holzendorf geworden.

In dieser Ausstellung zeigt der Künstler Bilder, bei denen er beide Themen zu einem Faden verbunden hat.

Diese Kunstwerke wurden zum erste Mal 2016 in der Ausstellung „Der eigene Faden“ der Offenen Kunstgruppe im Ulrichs gezeigt.

Eröffnet wird die Ausstellung bei einem Glas Sekt in Anwesenheit des Künstlers

am Samstag, dem 12. August 2017 um 18 Uhr im Mann-O-Meter in der Bülowstraße 106.

Dort können die Werke dann bis zum 06. Oktober 2017 während der regulären Öffnungszeiten (montags – freitags 17-22 Uhr und samstags 16 -20 Uhr) besichtigt werden.

01 img037 150x106 - Vernissage                           06 img049 150x106 - Vernissage

Vortrag im Mann-O-Meter

Mario Röllig Web 1 901x1024 - Vortrag im Mann-O-Meter

Vortrag im Mann-O-Meter

Schöne Helena 600x400 - Vortrag im Mann-O-Meter

Klaus Dieter Spangenberg hält einen Vortrag zu seinem Buch: „Die schöne Helena“.
Ein Fallbeispiel zur Militärjustiz und Verfolgung Homosexueller in der Wehrmacht.

Am Samstag, 09. Februar 2019 um 15 Uhr
im Mann-O-Meter in der Bülowstr. 106 direkt am Nollendorfplatz – Eintritt frei

Wir brauchen Unterstützung

Seit über 30 Jahren ist Mann-O-Meter wichtige Anlaufstelle und zuverlässiger Partner der Berliner Community. Wie wir alle wissen sind die Zuwendungen aus öffentlicher Hand knapp bemessen, überall wird gespart. Kurzum: Wir brauchen Unterstützung!

Wie kann man uns unterstützen?

Ganz einfach  ̶  mit einer Spende! Warum? Damit wir unsere Arbeit weiter mit der gewohnten Professionalität anbieten können. Damit wir unsere Erfahrung in neue Projekte investieren können. Damit wir weiterhin ein Ort bleiben, an dem sich alle Ratsuchenden wohl fühlen.

Mit einem Klick online spenden:

 

 

§ 175 endlich rehabilitiert – Infoveranstaltung

Seit dem 22. Juli 2017 sind alle Urteile aufgehoben, die nach §§ 175, 175a StGB, § 151 StGB-DDR, ergangen sind. Alle betroffenen Personen sind automatisch rehabilitiert, eine Entschädigung muss beantragt werden.

175 Mann O Meter - § 175 endlich rehabilitiert - Infoveranstaltung

Bei dieser Infoveranstaltung berichtet Marcus Velke von BISS, der Bundesvertretung schwuler Senioren, über den aktuellen Stand der Rehabilitierung und Entschädigung betroffener Personen.

Ein weiterer Gast ist Hartmut Z., der Opfer des §175 wurde und vor gut einem Jahr eine Entschädigt erhalten hat. Er berichtet über seine Verurteilung als er 15 Jahre alt war und wie er seine Rehabilitierung und Entschädigung erlebt hat.

Wann: 12. Januar 2019, 15 Uhr

Wo: Mann-O-Meter e.V., Bülowstr. 106, 10783 Berlin

Eintritt frei.

§ 175 – Jetzt mehr Entschädigungsmöglichkeiten!

Flyer175 Vorderseite 2020 WEB - § 175 – Jetzt mehr Entschädigungsmöglichkeiten!

Infoveranstaltung im Mann-O-Meter

Samstag, 11.Januar 2020 um 15 Uhr

Bei dieser Infoveranstaltung berichtet Marcus Velke von der Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren, über den aktuellen Stand der Rehabilitierung und Entschädigung betroffener Personen. Ein weiterer Gast ist Günter Werner, der Opfer des §175 wurde und vor gut einem Jahr eine Entschädigung erhalten hat. Er berichtet über seine Verurteilung und wie er seine Rehabilitierung und Entschädigung erlebt hat.

„Mein Leben war zu Ende“, sagt Günter Werner. 1960 wurde er nach Paragraf 175 verurteilt, der sexuelle Handlungen zwischen zwei Männern verbot. Die Verhaftung war sein Coming-out. „Ich war 16 und ich bin dermaßen widerlich verurteilt worden“, berichtet Werner. 2017 wurde er rehabilitiert: „Die Rehabilitierung ist eine große Befreiung für mich, weil ich diese Sache immer unterdrücken musste. Nun kann ich damit abschließen.“

Die Veranstaltung findet in Kooperation zwischen Mann-O-Meter und BISS statt.

Eintritt frei.

§175: Bundesregierung hebt Urteile auf

§175: Bundesregierung hebt Urteile auf und entschädigt ältere schwule Männer. Der Paragraph ist Geschichte.

Heute wurde im Deutschen Bundestag endlich mit großer Mehrheit das Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung der nach dem 08. Mai 1945 wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen verurteilten Personen (StrRehaHomG) nach erstmaliger Ankündigung im Mai 2016 beschlossen.

ralf koenig paragraf 600x341 - §175: Bundesregierung hebt Urteile auf

„Wir sind keine 175er mehr!“

(mehr …)

„VIVA GAY VARIETY“

neue Ausstellung im Mann-O-Meter von Gilberto Giardini

Der polnisch-italienische bildende Künstler zeigt in dieser Ausstellung coole Typen, bunte Vögel – witzige Illustrationen aus der vielfältigen Serie „Viva Variety!“

Gilberto 600x400 - „VIVA GAY VARIETY“

Die Vernissage findet am 09. Februar 2019 um 17 Uhr in Anwesenheit des Künstlers und bei einem Gläschen Sekt statt.
Die Ausstellung kann dann bis zum 12. April 2019 während der Öffnungszeiten von Mann-O-Meter (Mo-Fr 17-22 Uhr + Sa 16-20 Uhr) besichtigt werden.