Maneo Opferhilfe

Für MANEO – Das schwule Anti-Gewalt-Projekt in Berlin suchen wir

ab dem 1. März 2018 einen Menschen

für den Arbeitsbereich

zielgruppenspezifische Opfer- und Zeugenberatung und -begleitung.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (32 WSt). Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L EG 9. Der Arbeitsort ist Berlin. Die Stelle ist zunächst bis zum 31. Dezember 2018 befristet. Eine Weiterbeschäftigung über den Termin hinaus wird angestrebt.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Beratung und Begleitung von Opfern und Zeugen von Straftaten, vorwiegend schwule und männlich bisexuelle Menschen
  • Gewalt- und Kriminalprävention durch Vorort-Arbeit
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Verwaltungs-, Dokumentations- und Berichtsarbeit

Voraussetzungen sind:

  • abgeschlossene Fachhochschul-/ Hochschulausbildung – oder mit angehendem Abschluss – in sozialer Arbeit/ Sozialpädagogik oder vergleichbaren Disziplinen
  • Erfahrungen in der Beratungsarbeit und Psychotraumaarbeit
  • fundierte Kenntnisse schwuler und männlich-bisexueller Lebensweisen und Lebenswelten
  • Bereitschaft zur thematischen Weiterqualifizierung und Supervision
  • Aufsuchende Vorort-Arbeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Selbständiges Arbeiten
  • Beratungsfähigkeit auf Deutsch und möglichst einer weiteren Sprache
  • geeignete PC-Kenntnisse

Bewerbungen sind bis zum 15.02.2018 zu richten an:

Mann-O-Meter e.V.
Bastian Finke, Leiter von MANEO
Bülowstr. 106
10783 Berlin
oder per Email an:
bastian.finke@maneo.de

Stellenausschreibung als PDF zum downloaden hier